Du möchtest mehr über unsere Lieblingsplätze erfahren?
In unserem Blog halten wir Dich immer auf dem Laufenden.

Weitere Beiträge findet ihr in unserem Archiv. Damit ihr keinen Beitrag verpasst könnt ihr einfach unseren RSS-Feed abonnieren.

Offizielle Eröffnungsfeier am 4. Mai

Nach der inoffiziellen Eröffnung im März ist es nun Zeit, das neue „Meinsbur“ offiziell zu eröffnen. Aus diesem Grund laden wir für Samstag, 4. Mai, zwischen 11 und 16 Uhr zur großen Eröffnungsparty mit Fingerfood, Janny's Eis und Störtebeker-Bier ein.

Rinderfilet mit geröstetem Rosenkohl

Zutaten für das Fleisch (für 4 Personen):

  • 720-800 g Rinderfilet
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • etwas Butter

  • Wir übernehmen das Landhaus „Meinsbur" in Bendestorf

    „Mit der Übernahme wird für mich tatsächlich ein echter Jugendtraum wahr. Wir wollen die Meinsbur weiterhin hochwertig betreiben, aber ungezwungener dabei sein. Die Location und das Potential für die Zukunft sind einfach einzigartig“, so unser Gründer Niels Battenfeld.

    Ein Beitrag von Niels Battenfeld

    Liebe Lieblingsplatz-Gäste,

    ich freue mich sehr darüber, wie unsere Lieblingsplatz-Hotels sich entwickeln - und ich möchte das heute gerne einmal zum Anlass nehmen, auf diesem Wege einige Gedanken mit Euch zu teilen.

    Der Aufbau von Lieblingsplatz Hotels ist unsere Lebensaufgabe! Mit all unserer Erfahrung aus der internationalen Hotellerie leben wir nun seit geraumer Zeit unseren Traum und interpretieren „Urlaub“ fernab vom gewohnten Einerlei.

    Jeden Tag arbeiten wir daran, unsere Hotels und die Erlebnisse darin noch schöner zu machen. Wir sind mächtig stolz auf das, was wir mit Lieblingsplatz trotz unserer noch relativ jungen Historie bereits erreicht haben und welche weiteren wunderbaren Chancen gerade auf uns zukommen.

    Schritt für Schritt entwickeln wir Lieblingsplatz Hotels als inhabergeführtes Unternehmen weiter und gewinnen neue großartige Partner, die uns auf unserer Reise begleiten. Manchmal wird dies nach außen nicht ganz klar – manche mögen glauben, wir seien z. B. ein Hotelkonzern oder ein Immobilienfonds, der mit Lieblingsplatz eine neue Marke aufbaut. Umso wichtiger ist es uns, dass wir auch weiterhin so wahrgenommen werden, wie wir sind: authentisch und inhabergeführt, und wir leben Lieblingsplatz! Wir wollen nicht mit dem Einerlei der „Kettenhotellerie“ konkurrieren oder uns damit vergleichen.

    Zum Seitenanfang