Dein Lieblingsplatz auf Pellworm an der Nordsee.
Was wir Dir empfehlen.

Pellworm ist Weltnaturerbe und befindet sich im Nationalpark Wattenmeer. Es gibt 1200 Einwohner, 1 Polizisten, 3500 Schafe und 1000 Kühe. Pellworm wird auch die grüne Insel genannt – das ist dem fehlenden Sandstrand geschuldet.

Lieblingsplatz Insider-Tipps:

  • Ökowoche auf Nordfriesisch: vom 19. bis 26. Mai finden auf Pellworm verschiedene Veranstaltungen mit namenhaften Referenten und Einheimischen statt. Kutterbesichtigung, Fahrradtouren, Hofbesichtigungen und Vorträge sowie spezielle gastronomische Angebote sind im Programm. Auch wir kochen in dieser Woche ausschließlich ökologisch mit regionalen Produkten!.
  • Orgelkonzert in der Alten Kirche St. Salvator: von Juni bis September immer Mittwochabends bei Kerzenschein. Die Orgel vom legendären Orgelbauer Arp Schnittger lockt namenhafte Organisten aus ganz Europa an.
  • Wattwanderung nach Süderoog mit dem Halligpostboten Knud Knudsen
  • Wattreiten. Geführte Ausritte im Watt sind ein besonderes Erlebnis.
  • Sterne beobachten: Über Pellworm ist der Sternenhimmel besonders beeindruckend, da es nachts kaum künstliches Licht auf der Insel gibt.
  • Biikebrennen: am 21. Februar ist der heimliche Nationalfeiertag der Friesen. Hier werden große Feuer (Biiken) angezündet.
  • Kunst: Ein Atelier auf der Insel bietet abwechslungsreiche Kreativkurse an
  • Ausflug zu den Seehundkolonien auf den größten Sandbänken im Wattenmeer
Zum Seitenanfang